Das Ken Davis Glossar

in der recht langen Zeit, in der Ken Davis sein Blog „News Top-Aktuell“ bereits betreibt, hat er einen eigenen Gebrauch der deutschen Sprache entwickelt, der sich dem Erstbesucher nicht unmittelbar erschließt und leicht zu Missverständnissen oder Fehldeutungen des Inhalts führen kann. Da er diesen Service nicht selbst anbietet, habe ich mich entschlossen, ein Glossar zusammen zu stellen, dass ich von Zeit zu Zeit erweitern werde.

Ähnlich wie die Partei in Orwells 1984 durch die Herausgabe eines Neusprech-Diktionärs versucht, die Menschen schon über die Definition der zur Verfügung stehenden Worte daran zu hindern, Gedankenverbrechen zu begehen, dient auch Ken Davis Wortgebrauch der Elimination von unkonstruktiver Diversität. Grauzonen zwischen Schwarz und Weiß vernebeln lediglich den Blick auf das Essenzielle und gehören deshalb nicht in einen Text auf NTA. Manche Begriffe sind auch zu abgenutzt, um die wichtigen Botschaften in angemessenem Pathos zu tragen, so dass Ken Davis einfach neue erfindet oder eher selten genutzten Worten eine neue Bedeutung gibt.

Doch zunächst ist da die…

Grammatik

Da es auf NTA keine Zwischentöne zu einer Aussage und ihrem Gegenteil gibt, haben die Steigerungsformen der deutschen Sprache ihren gebräuchlichen Nutzen verloren. Anstatt ein Adjektiv in seiner semantischen Bedeutung zu steigern, werden sie eingesetzt, um die Wichtigkeit der damit verbundenen Aussage anzuzeigen. Vor allem der Elativ findet dabei häufig Verwendung. NTA selbst ist z.B. immer „höchst informativ“ und „äußerst seriös“, weil diese Feststellung der Angelpunkt jeglicher Tatsachendarstellung auf dem Blog ist. Vergisst man das, könnte man die Inhalte leicht für belanglosen Blödsinn halten. Der Leser sollte an diesen Stellen also aufmerksam werden und wenn er sich sonst nichts von einem Artikel merken kann, dann zumindest diese Kernwahrheiten.

Ein Komparativ ist dagegen meist ein Anzeichen für ein direktes Zitat einer nicht vollständig verstandenen Quelle. Ken Davis würde solche Unklarheit für gewöhnlich eliminieren, ist sich aber manchmal nicht sicher, ob er die zitierte Aussage damit nicht eventuell verfälscht oder versehentlich ins Gegenteil wandelt. In Originaltexten des Autors ist diese Steigerungsform überflüssig und kommt deshalb nicht zum Einsatz.

Auch den Konjunktiv wird man auf NTA nur in Bezug auf ein Zitat oder eine Quelle finden, meist in der Erläuterung der falschen Aussage dahinter. Die Botschaften von Ken Davis selbst sind ultimativ recherchiert und jegliche Verwässerung durch diesen Modus wäre prinzipiell falsch.

Schlüsselbegriffe

Lüge: Im regulären Sprachgebrauch handelt es sich hierbei um eine vorsätzlich geäußerte, falsche Tatsachenbehauptung. Der Tatbestand des Vorsatzes ergibt sich bei Ken Davis bereits aus der Unterlassung einer vorherigen Recherche des Sachverhalts auf NTA. Wer hier jetzt vielleicht eher von „Fahrlässigkeit“ sprechen würde, sollte obigen Satz zu den Grauzonen erneut lesen. Da Ken Davis in den wenigsten Fällen zum ersten Mal zu einem Themenkomplex schreibt, erübrigt sich inzwischen die Unterscheidung zwischen Unwahrheit und Lüge in neueren Artikeln.

Wahrheit: Alles was sich auf NTA entweder in einer Überschrift findet oder im Text das Prädikat „belegt“ oder „erwiesen“ bekommen hat. Letzteres muss nicht zwingend explizit geschehen, sondern ergibt sich spätestens aus der Erschließung neuer Wahrheiten aus der getätigten Aussage. Hier ist speziell zu beachten, dass sich die Wahrheit in der Gegensätzlichkeit zur Lüge definiert und nicht umgekehrt, was die Beweisführung vereinfacht. Es gibt zu einem Sachverhalt auch ausschließlich eine einzige Wahrheit. Auf NTA findet man wenig mathematische Gleichungen, aber wäre dort die Lösung zu x²=4 gesucht, so gäbe es ganz sicher keine zwei Ergebnisse.

Theorie und Hypothese: Die gängige Bedeutung dieser beiden Begriffe ist auf NTA untereinander vertauscht. Der Grund dafür ist vermutlich in der ebenfalls gegenüber traditionellen Betrachtungen umgekehrten Ableitung der Wahrheit aus der Existenz einer Lüge zu finden.

kriminell: Bezieht sich grundsätzlich auf Personen und Personengruppen und nicht auf Tatbestände. Wegen der schwierigen Rechtslage in Deutschland ist auch keinesfalls die juristische Bedeutung des Wortes gemeint, sondern eine moralische Verwerflichkeit der Summe der Handlungen einer Person oder Gruppe. Diese ergibt sich unmittelbar aus Eigenschaften wie Erfolg, Einfluss, Anerkennung oder monetärem Wohlstand. Dementsprechend führt auch nicht die Schwere einer Tat, sondern die Ausprägung dieser Eigenschaften zur Bezeichnung als „schwerstkriminell“.

erwiesen (auch belegt oder bewiesen): Bezieht sich traditionell auf die Bestätigung einer Hypothese durch beobachtete Ereignisse zu gemachten Vorhersagen. Auf NTA bezieht sich das Wort auf die Herleitung einer Theorie und ist in dem Moment anwendbar, wo letztere veröffentlicht wurde.

Konsens: Ein genereller Indikator für Vorgänge von Korruption und Verschwörung. Nicht geeignet als Indiz für den Wahrheitsgehalt einer Aussage, sondern umgekehrt im weiteren Verlauf die Bestätigung einer Lüge.

Wortschöpfungen

faktuiert: Ersetzt auf NTA oftmals das herkömmliche Wort „faktenbasiert“, was in seiner Bedeutung vermutlich zu schwach und der Berichterstattung von Ken Davis nicht angemessen ist. Die Anlehnung an das Wort „fakturiert“ aus dem kaufmännischen Bereich rührt eventuell daher, dass Ken Davis einen Zusammenhang mit der Benutzung dieses Worts als abgeschlossen deklariert und damit seine Aussagen der Allgemeinheit im übertragenen Sinne „in Rechnung stellt“. Nur auf Artikel auf News Top-Aktuell anwendbar.

beleghaft: Ebenfalls dem kaufmännischen Bereich entlehnt, steht dieser Begriff nicht für eine Transaktion auf Basis eines Belegs in Papierform (dies ergäbe in einem rein elektronischen Medium auch keinen Sinn), sondern für die Existenz von Argumenten zu einer Hypothese, die dazu dienten, diese als erwiesen zu deklarieren. Im Gegensatz zu existierenden Formulierungen (wie z.B. „durch Argumente belegt“), ist hier ebenfalls der endgültige Ausschluss weiterer Überlegungen in der Bedeutung des Adjektivs inbegriffen. Aussagen, die beleghaft nachgewiesen oder faktuiert dargestellt wurden, bedürfen in keinem Fall weiterer Revision. Ebenfalls nur auf Artikel auf News Top-Aktuell anwendbar.

Begriffe im Zusammenhang mit dem BRD-existiert-nicht-Themenkomplex

Firma: Wird auf NTA im umgangssprachlichen Sinne benutzt und bezeichnet daher nicht eine Marke im Handelsrecht, sondern das, was außerhalb des Blogs unter dem Begriff Gewerbe zusammengefasst wird. Das Wort steht synonym für nichtstaatliche Organisationen (NGOs), die nicht befugt sind hoheitliche Rechte auszuüben. Die höchste Instanz zur Unterscheidung zwischen Firma und staatlicher Behörde ist die UPIK-Datenbank, die zwar auch die Eintragung staatlicher Organisationen explizit vorsieht, bei einer Suchanfrage im deutschen Ergebnis aber immer zuverlässig den Text „Eingetragener Firmenname“ liefert.

Geschäft: Kann alternativ in Fremdquellen die Existenz einer Firma beweisen. Speziell der Hinweis auf eine Geschäftstätigkeit oder Geschäftsordnung einer angeblich staatlichen Organisation entlarvt diese als Firma. Staatliche Organisationen sind grundsätzlich nicht geschäftig, was leicht aus einer Vielzahl von Beamtenwitzen abzulesen ist. Bisher nicht auf NTA belegt, steht vermutlich auch jede Art der Handlung mit einer gewerblichen Tätigkeit in Zusammenhang.

Amt: Ist nicht das gleiche wie eine Behörde. Ein Bediensteter einer Behörde kann kein Beamter sein. Ein Dienstausweis ist kein Amtsausweis. Da letztere noch nie ausgestellt wurden, gibt es in Deutschland niemanden, der hoheitliche Aufgaben erfüllen kann. Das muss man wissen, um den Themenkomplex auch nur ansatzweise verstehen zu können. Warum anstatt Dienstausweisen nicht einfach Amtsausweise ausgestellt werden und im allgemeinen Sprachgebrauch Behörde und Amt synonym verwendet werden, wurde auf NTA bisher nicht erläutert.

Geltungsbereich: Der entscheidende Aspekt jedes Gesetzes, jeder Verfassung und manchmal jeder Verordnung. Ohne diesen kann niemand wissen, ob Gesetz oder Verfassung an einem bestimmten Ort anwendbar sind. In der illegitimen Rechtspraxis der BRD werden Bundesgetze willkürlich auf dem gesamten Gebiet des Bundes und Landesgesetze auf dem Gebiet des jeweiligen Landes angewendet. Dieses Vorgehen ist für den Bürger nicht transparent und man muss sich deshalb unbedingt dagegen zur Wehr setzen.

9 Kommentare

    1. Ich kann Ihr Unrechtsempfinden angesichts der persönlichen Form der Anfeindungen gut nachvollziehen und wünsche deshalb viel Erfolg. Tatsächlich ist der Betreiber aber nach meiner Einschätzung (sofern seine Identität für eine eventuelle Verhandlung festgestellt wird) durch §20 StGB vor Strafe geschützt…

  1. Ja, ich hatte heute auch mit Ihm auf meiner Seite Kontakt, nachdem ich es gewagt habe in meinem Blog einen seiner Artikel zu zerreissen.

    Ich kann meinem Vorredner nur Recht geben. Der Kerl ist leider durch den bereits genannten Paragraphen geschützt.

  2. Hallo davidaaronson5 – danke für den Hinweis – woher wissen sie das? Und wer ist dann sein Vormund, seine Mutter? Jemand muss hier ja in Haftung zu nehmen sein. Antwort gern auch per E-mail auf info@quant-vital.de oder Tel. 0331 6009114 – vielen Dank und ein frohes Neues Jahr an alle hier!

    1. Bei der vermuteten „Unzurechnungsfähigkeit“ handelt es sich für mich lediglich um eine naheliegende Erklärung für die Summe der Inhalte, die er auf seinem Blog präsentiert. Ich habe keine Informationen über den Betreiber selbst, die Sie nicht auch schon im Internet ausfindig gemacht hätten und ich möchte mich ungern einmischen, auch wenn ich hier durchaus verstehe, dass Sie sowohl persönlich als auch eventuell wirtschaftlich betroffen sind.

      Ich gehe davon aus, dass Ihnen vermutlich vor allem an einer Entfernung der verletzenden Inhalte und einer Unterlassung weiterer Angriffe auf Sie gelegen ist. Das können Sie vermutlich (ich bin keine Experte) schon auf dem Rechtsweg erstreiten. Die unzweifelhafte Feststellung seiner Identität ist hier wohl das größere Hindernis. Eine Haftungsfrage ergäbe sich dagegen wohl nur, wenn sie einen Ihnen entstandenen Schaden beziffern würden und zivilrechtlich einklagen wollten. Das ist etwas anderes als eine Strafe.

  3. Wirklich lustig. Sowas wie Quant-Vital wehrt sich gegen NTA 😉 Bullshit-Blog gegen Wasserhokuspokus.

    #mademyday.

  4. Hallo tachy01, lustig ist da vielleicht, ist man nicht betroffen. Definiere bitte „Wasserhokuspokus“. LG Christian, quant vital

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s